Zum Hauptinhalt springen
  • Kursangebot

    Gemeinsam mit dem LFI Niederösterreich und dem NTÖ wird jährlich vom Herbst bis ins Frühjahr ein abwechslungsreiches Kursprogramm angeboten. Teilnehmer mit einer landwirtschaftlichen Betriebsnummer (=LFBIS) erhalten den geförderten Teilnehmerbeitrag. Die Teilnahmegebühr ist in Bar am Veranstaltungstag zu bezahlen.

    Bei Interesse oder Fragen können Sie sich gerne jederzeit im Verbandsbüro unter Tel.-Nr. 050 259 469 01 melden.

    Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Kurssaison 2021/2022!

    Wirtschaftlichkeit

    Einführung in die Wirtschaftlichkeit der Kleinwiederkäuerhaltung

    Diese Veranstaltung stellt grundsätzliche Überlegungen in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit der Kleinwiederkäuerhaltung vor. Auf Basis verschiedenster Datengrundlagen soll den Teilnehmenden einerseits ein Bild über die Entwicklung der Schaf- und Ziegenhaltung und deren Wirtschaftlichkeit in Österreich vermittelt werden, andererseits erhalten die Teilnehmenden neben der Klärung von Grundbegriffen auch Tipps, um Wirtschaftlichkeitsberechnungen für den eigenen Betrieb durchführen zu können. Außerdem wird ein Online-Kalkulationstool zur Wirtschaftlichkeit (Deckungsbeiträge und Kalkulationsdaten) vorgestellt. Der Kurs bietet weiters die Möglichkeit Fragen direkt an die Vortragenden zu richten und gemeinsam zu diskutieren.

    Datum: 30.11.2021
    Uhrzeit: 19.00-21.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 10,00 EUR
    ungefördert: 20,00 EUR

    Vortragende: DI Dipl.-Päd. Ing. Josef Hambrusch, DI Gerhard Gahleitner

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Haltung

    Mutterlose Aufzucht von Milchziegenkitzen

    In einer erfolgreichen Jungtieraufzucht liegt der Schlüssel für eine wirtschaftliche Milchziegenhaltung. Besonders bei der mutterlosen Aufzucht sind die ersten Wochen sensibel und es gehört ein besonderes Augenmerk auf diese Phase gelegt, um später gesunde und leistungsbereite Jungziegen für die Remontierung oder den Zuchttierverkauf zu haben. In diesem Onlinekurs wird die Vorbereitung auf die Geburt, die ersten Tage nach der Geburt (Kolostrumphase) und verschiedene Aufzuchtverfahren sowie Managementstrategien bis zum Absetzen von der Milch vorgestellt. Weitere Inhalte sind das Management und die Fütterung von abgesetzten Kitzen bis zur eigenen Belegung sowie die häufigsten Jungtierkrankheiten und das Parasitenmanagement. Der Kurs bietet weiters die Möglichkeit Fragen direkt an die Vortragende zu richten und gemeinsam zu diskutieren.

    Datum: 02.12.2021
    Uhrzeit: 09.00-11.30 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 10,00 EUR
    ungefördert: 20,00 EUR

    Vortragende: DI Christine Braunreiter, akad. BT

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Aufzucht von Lämmern (Milch und Mast)

    In einer erfolgreichen Jungtieraufzucht liegt der Schlüssel für eine wirtschaftliche Schafhaltung. Egal ob muttergebunden (Mutterschafhaltung) oder mutterlos (Milchschafhaltung) sind die ersten Wochen sensibel und es gehört ein besonderes Augenmerk auf diese Phase gelegt. In diesem Onlinekurs wird die Vorbereitung auf die Geburt, die ersten TAge nach der Geburt (Kolostrumphase) und verschiedene Aufzuchtverfahren sowie Managementstrategien bis zum Absetzen von der Mutter/Milch vorgestellt.

    Datum: 09.12.2021
    Uhrzeit: 09.00-11.30 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 10,00 EUR
    ungefördert: 20,00 EUR

    Vortragende: DI Christine Braunreiter, akad. BT

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Mehr Erfolg im Schaf- und Ziegenstall

    Der Widder ist die halbe Herde – darum werden im Rahmen dieses Webinars Anatomie, optimale Fütterung, Aufzucht und Haltung, Erkrankungen und Veränderungen der Geschlechtsorgane sowie der Umgang mit Schafwiddern und Ziegenböcken behandelt.

    Datum: 13.12.2021
    Uhrzeit: 19.00-22.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 20,00 EUR pro Betrieb
    ungefördert: 40,00 EUR pro Betrieb

    Vortragende: Dr. Karl-Heinz Kaulfuß

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Mehr Erfolg auf der Schaf- und Ziegenweide

    Die Weide ist eine kostengünstige und natürliche Form der Fütterung, jedoch erfordert sie ein entsprechendes Management um die Grünlandfläche und die Tiere über die Jahre gesund zu erhalten. Dieses Seminar beschäftigt sich mit folgenden Themen: Giftpflanzen auf der Weide, Parasitenkontrolle, sicherer Zaunbau und häufigste Fehlerquellen, Tipps für die Wasserversorgung sowie Gefahrenquellen auf der Weide.

    Datum: 28.03.2022
    Uhrzeit: 19.00-22.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 20,00 EUR pro Betrieb
    ungefördert: 40,00 EUR pro Betrieb

    Vortragende: DI Martina Löffler, Reinhard Gastecker, DI Patrizia Reisinger BEd.

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Wegweiser für die Schaf- und Ziegenhaltung 

    Erfreulicherweise gewinnt die Schaf- und Ziegenhaltung in Niederösterreich immer mehr an Interesse. Zum einen orientieren sich Betriebe neu und beginnen mit der Produktion von hochwertigen Lebensmitteln, zum anderen werden die Tiere zur Landschaftspflege eingesetzt. In jedem Fall ist grundlegendes Wissen über die Bedürfnisse und Anforderungen von Schafen und Ziegen nötig um die Tiere artgerecht zu halten und zu versorgen. Mit der Haltung sind jedoch auch rechtliche Verpflichtungen verbunden. In diesem Seminar werden alle relevanten Themen besprochen und anschließend Praxisbetriebe besucht.

    Datum: 22./23.04.2022
    Uhrzeit: 17.00-20.00 Uhr, 09.00-12.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus

    Kursbeitrag
    gefördert: 50,00 EUR pro Betrieb
    ungefördert: 100,00 EUR pro Betrieb

    Vortragende: DI Patrizia Reisinger BEd., Sophie Höller

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier

    Tiergesundheit

    Homöopathie bei Schaf und Ziege - 3-teiliger Grundkurs

    Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen der Homöopathie in Hinblick auf die Schaf- und Ziegenhaltung. Folgende Inhalte werden näher behandelt: Einführung in die Homöopathie, Geschichte und Grundlagen, Rechtliches, Säulen der Homoöpathie (Ähnlichkeitsregel, Potenzierung, Arzneimittelprüfung), Tierbeobachtung – Symptome wahrnehmen und sammeln, Arzneimittelfindung, Konstitutionsbehandlung, Stallapotheke. Auch praktische Beispiele für die homöopathische Unterstützung von Geburt und Nachgeburtsphase bei Schafen und Ziegen werden besprochen.

    Datum: 21./25./31.01.2022
    Uhrzeit: 19.00-22.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 65,00 EUR pro Betrieb
    ungefördert: 130,00 EUR pro Betrieb

    Vortragende: Dr. Elisabeth Stöger

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

    Schafe und Ziegen richtig füttern - Besonderheiten in der Fütterung

    Ziel dieses Kurses ist die Fütterung zu optimieren und dadurch die Tiergesundheit und Wirtschaftlichkeit zu verbessern. Es werden die Grund- und Kraftfuttermittel, welche in der Schaf- und Ziegenfütterung zum Einsatz kommen, präsentiert und deren Nährgehalte, Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten besprochen. Außerdem werden Möglichkeiten für betriebsspezifische Rationsberechnungen vorgestellt.

    Datum: 04.04.2022
    Uhrzeit: 18.00-22.00 Uhr
    Ort: Online, von zuhause aus 

    Kursbeitrag
    gefördert: 30,00 EUR pro Betrieb
    ungefördert: 60,00 EUR pro Betrieb

    Vortragende: Dr. Karl-Heinz Kaulfuß, DI Gerald Stögmüller

    Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.